doro goes loop

Letztlich durch Corona und „social distancing“ entstanden, hat sich meine Loopmaschine als toller Pandemiebegleiter entpuppt! Allein und doch vielstimmig, mit Klein- oder Bodypercussion, improvisierend und interpretierend werden Lieder der verschiedensten Genres zu guten Freunden. Ob Coversong oder Eigengewächs – das Spiel mit den Loops und die Freude an ihnen zieht die Zuhörer in ihren Bann.

Mein neues Soloprojekt wächst und gedeiht – die ersten Stücke haben erfolgreich die Feuertaufe auf der Bühne überstanden! Immer wieder überrasche ich mich selbst dabei, Dinge zu entdecken. Ein bisschen fühlt es sich manchmal so an, als wäre man wieder Kind… Und diese Spielfreude überträgt sich auch auf das Publikum!

Frohe Weihnachten! Ein kleiner musiklaischer Weihnachtsgruß…